Ausflüge & Umgebung

Region erleben

In der Umgebung von Kühlungsborn gibt es auf Grund der idealen Lage zwischen den Hansestädten Rostock und Wismar viele interessante Ausflugsziele.

Ob eine Fahrt mit der Molli oder ein „Törn“ mit dem Ausflugsdampfer, es gibt viel zu entdecken.

Leuchtturm Bastorf

Leuchtturm Bastorf

2 Kilometer westlich Kühlungsborns befindet sich mit 95 m Deutschlands höchstes Leuchtfeuer auf einem Hügel. Der Leuchtturm „Buk“ ist 21 m hoch. Wer den Leuchtturm besteigen möchte, kann dies bis zur Aussichtsplattform tun und die herrliche Aussicht genießen. Das sich am Fuße des Leuchtturms befindende Cafè & Restaurant lädt anschließend zum Verweilen ein.

www.valentins-cafe.de

Heiligendamm

Heiligendamm

Die „weiße Stadt am Meer“ ist einige Kilometer östlich von Kühlungsborn, 1793 als erstes und damit ältestes Seebad Deutschlands, gegründet worden. Das Seebad wurde durch den 2007 hier statt findenden G 8 Gipfel international bekannt. Heiligendamm erreichen Sie auch mit der Schmalspurbahn „Molli“.

Fischerort Rerik

Rerik

Das beschauliche Ostseebad Rerik, ein ehemaliger Fischerort, liegt zwischen Ostsee und Salzhaff. In der Saison starten Ausflugsschiffe ab Anleger zu Rundfahrten über das Salzhaff bis zur Insel Poel. Beim Bummeln über die lange Promenade genießen Sie einen wunderschönen Blick über das Salzhaff.

Hansestadt Rostock

Hansestadt Rostock

Mächtige Kirchen, gotische Giebel und historische Fassaden zeugen von der langen Geschichte Rostocks. Einst war die heute größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns bedeutendes Mitglied der Hanse. Mit dem Seebad Warnemünde verfügt die Stadt über einen eigenen Zugang zum Meer. Die jährlich Anfang August stattfindende „Hanse Sail“, ein Windjammertreffen, zieht regelmäßig über eine Millionen Besucher an.

Warnemünde

Ostseebad Warnemünde

Warnemünde besticht durch sein ganz typisches Flair. Alte Fischer- und Kapitänshäuser säumen den alten Strom auf der einen Seite. Auf der anderen Seite dümpeln Fischkutter, Ausflugsdampfer und Segelboote. Am Ende des „Alten Stroms“ gelangen Sie zu Teepot, Mole und Leuchtturm. Warnemünde erreichen Sie auch von Kühlungsborn mit dem Ausflugsdampfer.

Hansestadt Wismar

Hansestadt Wismar

Auf halbem Wege zwischen Rostock und Lübeck liegt die alte Hansestadt Wismar, in der es einen alten, liebevoll restaurierten Stadtkern mit vielen schmucken Patrizierhäusern zu bewundern gibt. 2002 wurde die Altstadt in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.

Die Molli in Bad Doberan

Molli

Die „Molli“ ist die älteste dampfbetriebene Schmalspurbahn an der Ostseeküste und verkehrt zwischen Kühlungsborn-West über Heiligendamm bis Bad Doberan. Es ist ein besonderes Erlebnis durch die herrliche Landschaft, durch Wald, Wiesen und Kornfelder zu fahren, ebenso wie durch die engen Straßen Bad Doberans.

Schwerin, Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern

Landeshauptstadt Schwerin

Das „Schloss Schwerin“, auf einer Insel im Schweriner See gelegen, gehört zu den bedeutendsten Bauten des Historismus in Europa. Bis 1918 diente das Märchenschloss als Residenz der mecklenburgischen Herzöge. Seit 1990 hat der Landtag Mecklenburg-Vorpommern hier seinen Sitz. Das Schlossmuseum zeigt Malerei, Plastik und Kunsthandwerk, vorwiegend aus den vergangenen 300 Jahren.

Stralsund

Stralsund und Meeresmuseum

Der gesamte Stadtkern der alten Hansestadt steht unter Denkmalschutz. Das Rathaus aus der Hansezeit, sehenswerte Kirchen und Bürgerhäuser sind einen Besuch wert. Besonders beachtenswert ist das hervorragend eingerichtete Meeresmuseum in den Mauern des ehemaligen Katharinenklosters mit schönen Meeresaquarien. Seit Ende 2008 gibt es desweiteren das Ozeaneum am Stralsunder Hafen.