Bewertung zum gewählten Objekt

Palais am Park - 14-19 mit W-LAN

Palais am Park - 14-19 mit W-LAN
Dünenstraße 21
18225 Ostseebad Kühlungsborn
Gesamtbewertung 4,4 / 5 Gut aus 1 Bewertungen
Sauberkeit 4,0 / 5 Gut
Empfehlenswert 5,0 / 5 Exellent
Gesamteindruck 4,0 / 5 Gut
Lage der Unterkunft 5,0 / 5 Exellent
Einrichtung und Inventar 4,0 / 5 Gut
Sauberkeit
Empfehlenswert
Gesamteindruck
Lage der Unterkunft
Einrichtung und Inventar
100 % Weiterempfehlung

Wohlfühloase
M&D
01.10.2018
Gut 4,4

Mit allem nötigen Komfort ausgestattete Dachwohnung (no.19) in absoluter Toplage - genau zwischen Strandpromenade und City - alles in wenigen Minuten erreichbar. Kleines Highlight der Wohnung ist der ausreichend für 4 Personen große Balkon mit idealer Ausrichtung, um den ganzen Tag über etwas Sonne zu erhaschen. Die Wohnung liegt im Allgemeinen in wunderbarer Ruhe, tagsüber sind auf dem Balkon lediglich Geräusche vom nahe gelegenen Tennisplatz zu hören, die aber nicht weiter stören. Stark verbesserungswürdig ist die Größe des Fahrradraumes, hier ist es wegen Überfüllung kaum möglich, die Fahrräder ohne Beschädigung am eigenen oder anderen Fahrzeug zu parken. Leider wurde von der etwas unmotivierten Mitarbeiterin am Empfang nicht auf eine 2. eventuelle Möglichkeit des Parkens im Keller hingewiesen - was aber gerade angesichts des Gewichtes von E-Bikes für ältere Leute nicht anzuraten ist. Wir wurden ebenfalls nicht über Vorhandensein und Platz eines Strandkorbes informiert - den wir dann aber durch intensive Suche fanden. Die Sauberkeit von Wohnung und Umfeld war grundsätzlich prima, man sollte sich aber auch gelegentlich um Abflüsse kümmern und diese von Haaren befreien. Warum im Klo 2 nicht mehr ganz taufrische Klobürsten standen, erschloss sich uns nicht ...... Die Negativpunkte sind Kleinigkeiten, die aber das positive Gesamtbild trüben - aber die Wohnung ist in jedem Fall empfehlenswert. Kühlungsborn selbst ist ein idealer Anlaufort für Leute, die gerne gut essen - selten haben wir eine Ansammlung soviel durchweg guter Lokale angetroffen - und das wirklich für jeden Geldbeutel vom Fischbrötchen bis Zanderfilet auf Linsengemüse im "Wolkenlos" TOP. Der allseits gepriesene umfassende Ausbau der Radwege ist mit Vorsicht zu genießen, oft handelt es sich um einfache Bürgersteige, an die man ein blaues Fahrradgebotsschild drangepappt hat. Hier hat man dann neben hohen und messerscharfen Einfahrten auch noch Begegnungs- und Fußgängerverkehr - ein NO-GO ! Die anderen Strecken sind so lala, viel Schotter, Sand, Geröll, Wurzeln - für den völlig ungeübten Sonntagsradler ist es extrem konzentrationsbedürftig. Aber da kann ja die schöne Wohnung nix für !!!